Über uns

Unser Gaarden hat viel zu bieten, wie man auf der Plattform und den Internetseiten des Sportparks, des StadtteilbÜros und des Wirtschaftsbüros sehen kann. Wir wollen zeigen, dass unser Stadtteil darüber hinaus ein breites Angebot für bürgerschaftliches Engagement, Aktivitäten und Hilfen, ein breites Netzwerk von Beratungs- und Hilfsangeboten, aber auch einfach schöne Augen- Blicke, Events und Feste zu bieten hat.
Die Quartiersplattform gaarden-info.de wird im Rahmen eines Bürgerarbeitsprojekt erstellt, das von der EU, dem ESF, dem Jobcenter Kiel und der Landeshauptstadt Kiel gefördert wird. Sie entsteht im Rahmen des Projekts "Gaarden Kunst & Media". Träger sind der KünstlerInnenverein K34 und die gemeinnützige Pro Regio GmbH .
Das Gesamtprojekt ist Teil der Netzwerft, eines Zusammenschlusses von Gaardener Bürgerarbeitsprojekten.

Sinn, Zweck und Aufgabe von gaarden-info.de ist es, Interessierten Informationen über ehrenamtliche Angebote, Vereine, Projekte, aber auch hauptamtliche Angebote wie Beratungsstellen z.B. zur Verfügung zu stellen. Wir wollen die Vielfalt Gaardens deutlich machen und bieten allen, die in unserem Stadtteil nicht-kommerzielle Arbeit leisten an, ihr Angebot zu veröffentlichen.

Für diejenigen, die etwas ganz Bestimmtes suchen, aber nicht genau wissen, wie das nun heißt, bieten wir den Bereich 'Fragen aus Gaarden', der sich ständig weiter entwickeln wird.

Für die, die einfach nur 'mal nach Gaarden hinein gucken wollen, bieten wir unsere Galerie.

Jetzt noch etwas in eigener Sache:

Die Quartiersplattform Gaarden wird im Rahmen des Projekts 'Gaarden Kunst & Media' entwickelt. Träger sind der KünstlerInnenverein K34 und die gemeinnützige Pro Regio GmbH. Die K34 bietet außerdem im Internetradio Radio Gaarden Musik und Informationen aus dem Stadtteil und über den Stadtteil.